Impressum Kellerbergverein Höchstadt Fränkische Brauereien Links Literaturverzeichnis

Maltoserast

(1. Verzuckerung)

Während der Maltoserast bei 60-65°C (Optimum bei ca. 63°C) wird von den β-Amylasen die größte Menge vergärbarer Zucker (Maltose) gebildet und ist von größter Bedeutung für die Vollmundigkeit des Bieres.

Stärke kann nur einmal abgebaut werden, und sie wird entweder zu Maltose oder zu Dextrin umgewandelt. Je länger die Maltoserast dauert, desto mehr Maltose bildet sich und desto weniger Stärke bleibt für die Dextrinbildung übrig. Da das Dextrin als schwervergärbarer Zucker ganz wesentlich zur Vollmundig-keit des Bieres beiträgt, bedeutet weniger Dextrin zugleich eine geringere Vollmundigkeit.

Für ein eher süßes, vollmundiges Bier genügt eine 30 Minuten Rast