Impressum Kellerbergverein Höchstadt Fränkische Brauereien Links Literaturverzeichnis

Biologische Säuerung

Durch das Zusammenwirken der Calcium- und Magnesiumsalze pegelt sich in der Maische ein pH-Wert von etwa 5,6 bis 5,8 ein.

Angestrebt wird aber ein pH-Wert von 5,2 der durch folgende Maßnahmen erreicht werden kann:

Nach dem Zeitpunkt der Säuerung unterscheidet man dabei:

Die wichtigste Maßnahme ist die Maischesäuerung am Anfang des Maischens.

An Verbesserungen werden genannt:

All das sind gute Gründe für eine biologische Säuerung der Maische zu Beginn des Maischens.

Wichtig: Die Maischesäuerung sollte jedoch nur moderat angewendet werden und zwar bei:


Um den pH-Wert um 0,1 abzusenken, müssen folgende Säuregaben je 100 kg Malz zugegeben werden:

Säure Zusatz zur Maische Zusatz zur Würze
  [ml] [ml]
37%ige Salzsäure 53 27
80%ige Milchsäure 60 30
98%ige Schwefelsäure 17 9