Impressum Kellerbergverein Höchstadt Fränkische Brauereien Links Literaturverzeichnis

Hauptguss

Mit dem Begriff Hauptguss bezeichnet der Brauer die Wassermenge, die er zum Einmaischen des Malzschrotes benötigt. Der Hauptguss macht etwa die Hälfte der gesamten, benötigten Brau-wassermenge aus. Die zweite Hälfte der Brauwassers wird als Nachguss bezeichnet.

Überschlägig rechnet man für den Hauptguss mit etwa 4 – 5 Liter Wasser pro kg Malz bei hellem Bier bzw. 3 – 4 Liter Wasser pro kg Malz bei dunklem Bier.