Impressum Kellerbergverein Höchstadt Fränkische Brauereien Links Literaturverzeichnis

Hopfenberechnung

Für den Brauer stellt sich nun die Frage nach der optimalen, auf das jeweilige Bier abgestimmten Hopfendosis. Dabei ist nicht die Hopfenmenge, sondern die Menge an dosierten Bitterstoffen (Alphasäuren) maßgebend.

Wer als Hobbybrauer Wert auf Qualität legt, sollte sich bei der Hopfenzugabe nicht an die korrekte Menge "herantasten" sondern die Hopfenmenge berechnen.

Hopfenmenge [ g ]=

A   x   B   x   10
C  x  D

 

Hopfenmenge =

IBU  x  Würzemenge   x   10 Alpha-Säure x Ausnutzung

 

A IBU (erwünschte Bittere)
B Ausschlagsmenge [L]
C Alpha-Säure des Hopfens [%]
D Ausnutzung der Alphasäure [%]


Ausschlag- Ausnutzung [%] der Alphasäuren nach einer Kochzeit von
würze [%] 5 ' 10 ' 15 ' 20 ' 30 ' 40 ' 50 ' 60 ' 70 ' 80 '
  8 5,9 10,9 14,9 18,2 23 26,2 28,4 29,9 30,9 31,6
  9 5,7 10,5 14,3 17,5 22,1 25,3 27,4 17,8 29,7 30,4
  10 5,5 10 13,8 16,8 21,3 24,3 26,4 27,7 28,7 29,3
  11 5,3 9,7 13,3 16,2 20,6 23,4 25,4 26,7 27,6 28,2
  12 5,2 9,4 12,8 15,6 19,8 22,6 24,5 25,7 26,6 27,2
  13 5 9 12,3 15,1 19 21,8 23,5 24,8 25,6 26,2
  14 4,7 8,7 11,9 14,4 18,4 20,9 22,7 23,9 24,6 25,2
  15 4,6 8,4 11,4 13,9 17,6 20,1 21,9 23 23,8 24,2
  16 4,4 8 11 13,4 16,9 19,4 21 22,1 22,8 23,3
  17 4,3 7,7 10,6 12,9 16,3 18,7 20,2 21,2 22 22,4
  18 4,1 7,4 10,1 12,3 15,7 17,9 19,5 20,5 21,1 21,6
  19 4 7,2 9,8 11,9 15,1 17,3 18,7 19,7 20,2 20,7
  20 3,7 6,8 9,4 11,4 14,5 16,6 17,9 18,9 19,5 19,9
  21 3,6 6,6 9 11 14 16 17,3 18,2 18,7 19,1
  22 3,5 6,3 8,7 10,6 13,4 15,3 16,6 17,4 18 18,4
  23 3,3 6,1 8,3 10,1 12,9 14,6 16 16,7 17,3 17,6
  24 3,2 5,8 7,9 9,7 12,3 14,1 15,3 16,1 16,6 16,9